Neuigkeiten
Startseite » Videomarketing » Warum frieren meine Video-Views bei YouTube ein? Die Antwort

Warum frieren meine Video-Views bei YouTube ein? Die Antwort

Eine der häufigsten Fragen wenn es um YouTube-Videos geht: Warum zum Teufel bleibt der Abrufzähler immer bei 301 oder 302 Views hängen? Die Antwort ist ganz einfach.

Bis zur magischen Zahl von ca. 300 zählt das Youtube-System in Echtzeit mit. Ab dann werden die Abrufe zunächst gesammelt und analysiert – so soll Betrügern ein Schnippchen geschlagen werden. Die Views kommen dann wenige Stunden – manchmal einen Tag später hinzu. Die Zahl 302 (oder 301) ist übrigens nahezu willkürlich damals ausgwählt worden. Das verrät übrigens ein YouTube-Mitarbeiter selbst – und außerdem erklärt er in diesem Video auch, wie das Zählsystem funktioniert.

Weiterer interessanter Punkt: Nicht jeder Videoabruf ist ein gültiger YouTube-Abruf. Das hängt auch von der Länge des Videos ab – z.B. werden bei sehr langen Videos nicht alle Aufrufe gezählt, die nur kurz das Video anspielen. Ein weiterer Schutz gegen automatisierte Abrufe und Video-Bots. Übrigens gibt es bei Vimeo eine interessante Zahl in den Statistiken: Dort werden auch die Videoloads aufgelistet, also die Anzahl der potenziellen Abrufe – weil das Video, z.B. als Embed, angelanden wurde.

3 Kommentare

  1. Spannende Informationen zur Verarbeitung von YouTube-Videos (insbesondere Video SEO) erfährt man in den Interview-Videos von Grovo:http://www.grovo.com/experts/tom-critchlow/master-video-seoViel gelernt in den Videos :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen