Neuigkeiten
Startseite » Videomarketing » Endlich gefunden: Die Erfolgsformel für virale Videos

Endlich gefunden: Die Erfolgsformel für virale Videos

Zwei Fragen beschäftigen die Menschheit: Wird das Internet von Trollen oder Katzen bestimmt? Und: Wie lautet die Erfolgsformel für virale Webvideos. Zumindest letzteres Rätsel ist nun endlich gelöst worden.

Die Antwort liefert das Cloud-Unternehmen Salesforce. Und die Antwort lässt sich wie in obiger Grafik von Salesforce auf wenige Faktoren herunter brechen und mit einer Grippe vergleichen:

Häufigkeit x räumliche Verbreitung x Ansteckungsrisiko x Ansteckungszeitraum

Doch wie erreiche ich möglichst einen Wert größer als 1 in obiger Formel? Auch hierzu gibt es sinnvolle Tipps.

Das erfolgsuchende Video muss folgende Kriterien erfüllen:

  1. Es beantwortet eine Frage oder ruft eine emotionale Reaktion hervor
  2. Es spricht ein heißes Thema an – ob aktuell oder provokativ
  3. Der Video-Titel, die Beschreibung und das Vorschaubild animieren zum Anklicken
  4. Es ist kurz und knackig
  5. Die Veröffentlichung knallt mit kräftig Buzz – entweder angeschoben durch neue oder klassische Medien – und zwar egal ob gegen Geld oder durch Fans
  6. Das Video ist es wert, geteilt zu werden

Wobei sich Punkt 6 zweiteilt: Zunächst muss es einen Grund geben, zu teilen (z.B. Mehrwert für die eigene Timeline) und dann darf es auch keinen Gegengrund geben (z.B. offensichtliche Ausnutzung des Zuschauers bei PR-Kampagnen).

Also: Klingt alles einfach und ist bekannt? Bleibt dann doch eine neue große Frage, die die Menschheit beschäftigen sollte: Warum werden dann so viele offensichtliche Rohrkrepierer produziert?

Zum Abschluss der ganze Krankheitsverlauf als Video.

 

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen