Neuigkeiten
Startseite » 2009 » Oktober

Monatliches Archiv: Oktober 2009

Disruptiv gegen den Rest

Die aktuellen Comscore-Zahlen haben mich erneut aufhorchen lassen: Demnach ist YouTube für fast die Hälfte der deutschen Video-Views verantwortlich. Eine Marktmacht, die weiterhin wächst. Und was mich nicht verwundert: In den Top-Ten ist keine deutsche “klassische” Medienseite zu finden. Also kein Verlagshaus, keine Zeitung. Und dabei wollen alle von ihnen ganz vorne mitspielen. Warum machen sich dann alle die Mühe, ... Mehr lesen »

One, two, Freddy’s coming for you

Robert “Freddy Krueger” Englund macht jetzt auf Webisodes mit Fear Clinic. Mir lässt es einen wohligen Schauer über den Rücken laufen. Und wieder zeigt sich: Im Fiction-Bereich braucht sich Webvideo nicht mehr vor der großen Glotze verstecken. Die Videos sind, wie bei Hulu, für deutsche Zuschauer gesperrt. Wohl dem, der mit solchen Nichtigkeiten umzugehen weiß.   Mehr lesen »

PR kommt in Bewegung, oder: Die Dunkle Seite der Webvideo-Macht

Bis heute dachte ich, das Sparring mit Lokalredaktionen rund um Webvideo sei die höchste Gewichtsklasse. Aber wie so vieles im Journalistenleben kommt es a.) meistens anders und b.) als man denkt. Bei newsaktuell in Düsseldorf sollte ich aus dem Video-Redaktionsalltag berichten und den anwesenden PR-Profis aus der Region Tipps geben. Wie erstelle ich Webvideos, was ist zu beachten – und ... Mehr lesen »

An die Old-Mediaisten

Liebe Holzmedienmacher dort draußen,   geschenkt, dass ihr dieses komische Online-Dingens für den größten Fehler seit Erfindung der A-Bombe haltet. Verziehen auch eurer zielloser Hass auf all die bedepperten Blogger und das andere Gewurms, dass euren Content klaut.   Aber mal ehrlich: Wer singt euch jeden Abend mit dem Märchen vom “Geschäftsmodell Print” in den Schlaf? Wenn eines in diesen ... Mehr lesen »

Humanzee!

Ich weiß nicht Recht: Ist das obergeiler Trash oder einfach nur Müll? Jedenfalls geht ex-Troma-Regisseur James Gunn an mindestens einem Dutzend Grenzposten des guten Geschmacks vorbei spazieren. Immerhin: Er weiß die kreative Freiheit des Webs gnadenlos zu nutzen. G-n-a-d-e-n-l-o-s. Mehr lesen »

Flip-Tagebuch (2)

Eine interessante Entwicklung: Kurzfristig haben unsere rund 40 Fotografen, die für die WAZ und NRZ unterwegs sind, Nägel mit Köpfen gemacht. Nahezu jeder Fotograf wird mit einer Flip losziehen und Material anliefern. Das Projekt erhält dadurch eine neue Komponente: Bildjournalisten dem Weg von Stand- zu Bewegtbild bereiten. Das Video nicht gleich Foto ist, weiß zum Glück jeder der Kollegen. Neben ... Mehr lesen »

Flip-Tagebuch (1) mit Video

Heute bei den Kollegen der NRZ in Moers gewesen. Sehr nette und interessierte Kollegen, die der Flip-Kamera nicht kritiklos, aber offen gegenüberstehen. Je mehr Antworten ich versucht habe zu geben, desto mehr Fragen kamen. Das Universum Webvideo lässt sich eben nicht an einem Tag erforschen. Jetzt bin ich gespannt, wie die Kamera in den Redaktionsalltag eingebaut wird. Übrigens wie bei ... Mehr lesen »

What a difference a day makes

Mehr lesen »

Auf zu neuen Ufern

Um den ganzen Spekulationen da draußen an den Empfangsgeräten ein Ende zu setzen: Ich werde im Frühjahr 2010 freiwillig die WAZ-Mediengruppe verlassen und beruflich eigene Wege gehen. Mehr lesen »

Unterwegs

Mehr lesen »

Nach oben scrollen